TGH Athletinnen erfolgreich in der Helmut-Körnig Halle

Beim international besetzten Leichtathletik Hallensportfest des PTSV Dortmund starteten vier Athletinnen der TG Holzwickede in der Altersklasse W13.

Über gute Platzierungen durften sich Lya Scheld, Helen Seel und Sophie Seel im Weitsprungwettbewerb freuen.

Mit sehr guten 4,27m landete Lya im hochklassig besetzten Teilnehmerfeld von 38 Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse auf Rang5. Sophie erreichte mit guten 3,97m den 14-ten, ihre Schwester Helen mit 3,89m den 15-ten Platz.

In der Sprintdisziplin „60m Lauf“ waren 37 Teilnehmerinnen am Start. Lya kam mit sehr schnellen 9,09 sec auf den 13. Platz, Helen sprintete mit 9,45 sec auf den 21., Sophie mit 9,48 sec. auf den 23. Rang.

Zum Abschluß des Wettkampftages gingen Lea Robrecht, Helen und Sophie Seel, auf die für sie noch etwas ungewohnte 800m Strecke.

Bei einem Teilnehmerfeld von 20 Läuferinnen in ihrer Altersklasse erkämpfte sich Helen in 2:57,04 min Platz 10, dicht gefolgt von Sophie mit 2:59,92 min (12.) und Lea in 3:00,90 min (13.). Angesichts der kurzen Vorbereitungszeit durften alle drei TGH Athletinnen mit ihren Zeiten mehr als zufrieden sein.

Bild vlnr: Helen Seel, Lya Scheld, Sophie Seel, Lea Robrecht