Aktuelles
Das Sportprogramm
Der Verein
Historie
Jobbörse
Impressum
Mitgliedschaft
Pluspunkt
Satzung
Sportstätten
Vorstand
Die Jugend
Galerie
Intranet
Kontakt
Links
Presse
Sportabzeichen
Webshop
Zertifikate

Die Turngemeinde Holzwickede 1884 e.V. ist nicht nur einer der größten, sondern auch einer der ältesten Vereine der Gemeinde Holzwickede.

Über die Anfänge der Turn- und Sportvereine in Holzwickede hat auch der verstorbene Unnaer Stadtarchivar Willy Timm in seinem Buch „Geschichte Holzwickedes” geschrieben. Wie Timm darin schreibt, scheiterte der erste Versuch einer Vereinsgründung im Lokal Jaques am 28. Oktober 1883. Erst im zweiten Anlauf wurde der „Turnverein Jahn Holzwickede” dann am 14. August 1884 gegründet. nachdem zuvor eine Einladung an „sämtliche Junggesellen aus Holzwickede und Umgebung..., über die Bildung eines Turn-Vereins zu beraten”ergangen war.

Das erste Stiftungsfest des neuen Vereins wurde am 17. Mai 1886 mit einem großen Festumzug gefeiert, an dem 14 Gastvereine beteiligt waren. Beim zweiten Stiftungsfest am 22. Mai 1887 weihte der Turnverein Jahn dann seine Fahne. Sechs Jahre später stellten die Turner aus ihren Reihen ein Trommlerkorps auf.

1898 hatte der Verein dann jedoch einen Verlust an guten Turnern zu beklagen, als sich ein Teil der aktiven Mitglieder von ihm löste und einen neuen „Turnverein Holzwickede 1898” gründete. Nachdem der Turnverein Jahn Anfang des 20. Jahrhunderts zeitweilig die Deutsche Turnerschaft verlassen hatte, kehrte er 1911 in diesen Verband zurück.

Bald nach dem Bau des Freibades Schöne Flöte stellte der Turnverein eine eigene Schwimmabteilung auf, die bei Wettkämpfen sehr erfolgreich war. 1939 änderte der Verein daraufhin seinen Namen in „Turn- und Schwimmverein Jahn e.V. von 1883”. Ab 1936 ist gelegentlich auch die Rede vom Schwimmverein „Wasserfreunde Jahn Holzwickede”.

Wenige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs schlossen sich dann der Turn- und Schwimmverein Jahn mit dem einst von ihm abgespalteten Turnverein 1898 zur neuen „Turngemeinde Holzwickede von 1884 e.V”. zusammen.

Die Rückgliederung des Turnvereins 1898 hatte eigentlich schon 1934 auf Weisung der Behörden erfolgen sollen. Doch die Vereinsvertreterhatten sich dem erzwungenen Anschluss verweigert, so dass ihr Verein schließlich auf Anordnung des Kreissportkommissars aufgelöst wurde. Dabei wurde das Vereinsvermögen der NS-Volkswohlfahrt und die Turngeräte der Gemeinde Holzwickede zur Verfügung gestellt.

Bald nach Kriegsende wurde der Turnverein 1898 wiedergegründet, um dann 1949 ganz freiwillig mit dem Turn- und Schwimmverein zu fusionieren.